SKILLQUBE unterstützt den 3. Internistischen Notfallmedizinkongress in Heidelberg

Am Samstag, den 9. Dezember 2017, fand der 3. Internistische Notfallmedizinkongress Heidelberg für die präklinische Notfallversorgung unter der Moderation von Prof. Dr. Wolfgang Stremmel, Prof. Dr. Ronald Koschny, Prof. Dr. Hugo Katus und Dr. Michael Preusch statt.

SKILLQUBE unterstützt den 3. Internistischen Notfallmedizinkongress der Universitätsklinik Heidelberg und präsentiert die neuen High-Reality Simulatoren – „SIMBODIES“

Bereits zum dritten Mal fand an diesem Wochenende das Symposium der Universitätsmedizin Heidelberg zum Thema Innere Notfallmedizin, in der Medizinischen Klinik in Heidelberg statt. Etwa 150 Teilnehmende aus dem klinischen und präklinischen Bereich versammelten sich zu dem kostenfreien Symposium, welches unter der Moderation von Prof. Dr. Wolfgang Stremmel, Prof. Dr. Ronald Koschny, Prof. Dr. Hugo Katus und Dr. Michael Preusch statt fand.

Referenten aus der Gastroenterologie, Hämatologie und Kardiologie, sowie Gastredner Prof. Dr. Erik Popp (Anästhesie),  Rechtsanwalt und Rettungsassistent Bastian Biermann (SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim) und Prof. Dr. Thomas Junghanss (Sektion klinische Tropenmedizin) stellten spannende Themen der präklischen Notfallmedizin für Notärzte und Rettungsdienstmitarbeiter vor.

Als regional ansäßiges Unternehmen und Industriesponsor unterstütze SKILLQUBE die Veranstaltung. Die von uns ausgestellten „SIMBODIES“ stießen bei den Teilnehmenden auf große Begeisterung. Insbesondere die Realitätsnähe und die einfache Nutzung überzeugten. Die ebenfalls präsentierten „SIMSLEEVES“ zur Darstellung von Verletzungen und Knochenbrüchen wurden von den Besucherinnen und Besuchern gleich auf ihre Praxistauglichkeit getestet (siehe Bildergalerie).

Wir bedanken uns bei der medizinischen Universitätsklinik Heidelberg für das spannende Symposium unter der Leitung von Prof. Dr. Ronald Koschny und freuen uns bereits auf die nächste Veranstaltung im kommenden Jahr. In 2018 plant SKILLQUBE mit dem Veranstalter eine Live-Simulation durchzuführen.

Hier gehts zu den Simbodies