Erfolgreiches Trainingswochenende bei SKILLQUBE – 9 Kurse in 4 Tagen

Vom 16.-19.02.18 führte SKILLQUBE Training 9 Kurse im ganzen Bundesgebiet durch. Vielen Dank an alle Trainer und den Organisatoren.

Über 100 glückliche Teilnehmer – ein kursreiches Wochenende geht vorüber

Vom 16.-19.02.18 führte SKILLQUBE Training 9 Kurse im ganzen Bundesgebiet durch. Darunter waren 3 klinische Notfalltrainings, 4 zertifizierte Kurse der American Heart Association (AHA), eine Zertifizierung neuer Trainingspartner sowie die personelle Unterstützung intensivmedizinischer Simulationssettings.

Den Anfang machten die ersten beiden Notfalltrainings in der Vulpiusklinik in Bad Rappenau. Hier schulen wir seit mehreren Jahren medizinisches Fachpersonal in einer Kombination aus Skilltrainings und Teamaspekten. Die Umsetzung erfolgt durch Simulationen am Arbeitsplatz der Mitarbeiter. „Diese Trainings sind ein ganz neues Level für uns“ berichtet eine der Teilnehmerinnen am ersten Kurstag in Bad Rappenau.

Zeitgleich startete ein Advanced Cardiac Life Support (ACLS) Provider Kurs an einem unserer ersten Kursorte, dem Universitäts-Herzzentrum in Bad Krozingen. Neben unserem Trainer aus Wiesloch, waren auch 2 Mitarbeiter der Klinik als Instruktoren eingebunden. Wir freuen uns sehr über die herzliche Zusammenarbeit und bedanken uns an dieser Stelle für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Am zweiten Kurstag kam eine weitere Teilnehmergruppe hinzu. Es wurde parallel ein ACLS Refresher Kurs durchgeführt. Durch diesen Kurs konnte das beliebte Zertifikat der AHA damit um weitere 2 Jahre verlängert werden.

Advanced Cardiac Life Support Refresher

Der ACLS Refresher Kurs dient zur Auffrischung des ACLS Provider und behandelt dessen Inhalte in komprimierter Form als Tagesseminar.

 
Mehr Informationen…

Am Samstag folgten 2 AHA Kurse: In Heidelberg startete ein PALS Provider Kurs mit zwei Pädiatern und einem Hospitanten unserer Training Site aus Mannheim. Diese konnten durch ihre Erfahrungen viele Tipps bei der Versorgung von Kindern und Säuglingen geben. Mit Hilfe der eingesetzten Videotechnik wurde eine erweiterte Nachbesprechung (Debriefing) der nicht-medizinischen Fertigkeiten durchgeführt. Am Sonntag schloss sich in Heidelberg ein 2-3 stündiger Skill-Test aus dem Bereich Basic Life Support (BLS) an. Dieser wurde in Englisch durchgeführt. Die Grundlage dafür bildete das zertifizierte e-learning Programm der American Heart Association. Das e-learning Programm umfasst 6 Stunden und besteht aus einem Online-Kurs mit interaktiven Fällen. Um den BLS Provider Ausweis zu erlangen, bedarf es einer Praxisübung und Prüfung vor Ort.

Heart Code BLS Online

Zeitgleich zum PALS Provider in Heidelberg wurde in der Nähe von Hamburg ein neuer Partner im ACLS Programm der AHA zertifiziert. „Sicher im Notfall“ hatte bereits im Januar 2018 sechs Mitarbeiter zum Provider und im Anschluss zum Instruktor ausgebildet. Am vergangenen Wochenende durften dann vier dieser Mitarbeiter selbst auf Instruktorenseite stehen und eine Gruppe von 12 Personen zu ACLS Providern ausbilden. Dieser erste Kurs wurde von SKILLQUBE, im Rahmen der Qualitätssicherung im Auftrag der American Heart Association, hospitiert. Wir wünschen der neuen Training Site alles Gute und freuen uns über die Hilfe zur Verwirklichung unserer Vision.

Ein kleines Jubiläum stellte am Montag das Notfalltraining im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden dar: Im PZN schulen wir seit 10 Jahren die Gesundheits- und Krankenpfleger der Aufnahme. Dies umfasst Skillstationen, die Reanimation mit „High-Performance-CPR“ sowie Traumfortbildungen bis hin zum Simulationstraining unter Teamaspekten. Wir möchten uns für die treue Zusammenarbeit  und für die kollegiale Atmosphäre mit motiviertem Personal bedanken.

Zu guter Letzt unterstützte SKILLQUBE die Simulations- und Notfallakademie am Helios Klinikum Krefeld durch den Einsatz von Personalressourcen. Mitarbeiter der Intensivstationen wurden in Simulationstrainings unter Crew Resource Management Aspekten geschult. Am Montag war der erste von 5 Simulationstagen in einer Baden-Württembergischen Klinik.

Neben dem ACLS Initialisierungskurs bei „Sicher im Notfall“ (siehe oben) wurden weitere ACLS und PALS Provider Kurse bei den folgenden Training Sites durchgeführt:

  1. DRK Bühl Achern (2x)
  2. Herz-Zentrum Bodensee
  3. DRK Krankenhaus Sömmerda
  4. Notfallinitiative Universitätsmedizin Mannheim

Dies alles wird durch ein motiviertes und engagiertes Team von Instruktoren und Mitarbeitern bei SKILLQUBE ermöglicht. Vielen Dank an das gesamte Team!

Jetzt weitere Kurse ansehen!

Mit 400.000 Instruktoren in 5.000 Training Centers und über 10.000 Training Sites, führt die AHA weltweit in 80 Ländern zertifizierte medizinische Kurse in 17 Sprachen durch. Die standardisierten Kursinhalte, wie etwa die Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Erwachsenen oder die Notfall-Behandlung von schweren Herzrhythmus-Störungen, richten sich speziell an medizinisches Fachpersonal. Dabei soll nicht nur die richtige Therapie für lebensbedrohlich erkrankte Patienten vermittelt werden, sondern auch die Kommunikation zwischen den Helfern verbessert und die Zusammenarbeit gestärkt werden. Allein in Deutschland führt SKILLQUBE mit seinen mehr als 30 Partnern mehr als 1.600 Schulungen in den Bereichen BLS, ACLS und PALS durch. SKILLQUBE ist damit das aktuell größte Training Center in Deutschland.