AHA-Instruktorenausbildung & PALS Initialisierung in Schweinfurt

Am 19. - 20. Februar 2019 wurden an der International Training Site, der Leo Academie des Leopoldina Krankenhauses in Schweinfurt 16 AHA-Instruktoren für Kursformate ACLS und PALS ausgebildet. Unter den frisch ausgebildeten Instruktoren waren neben Mitarbeitern der Leo Academie auch Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, Deutschland und der Schweiz. Weiterhin wurden die PALS-Kurse an der Leo Academie initialisiert, so dass ab sofort auch dieses Kursformat durchgeführt werden kann.

Die Leo Academie des Leopoldina Krankenhaus der Stadt Schweinfurt GmbH ist bereits seit August 2017 Partner der SKILLQUBE GmbH. Die International Training Site (ITS) der American Heart Association (AHA) führt seitdem erfolgreich zertifizierte Advanced Cardiovascular Life Support (ACLS) Kurse durch.

Neben den bisher stark gefragten ACLS Kurse stieg auch die Nachfrage nach zertifizierten Kurses im Bereich der pädiatrischen Notfallsituationen. Somit entschloss sich die Leo Academie nun auch das Pediatric Advances Life Support (PALS) Kursformat zukünftig anzubieten.

Am 19. und 20. Februar 2019 war es soweit – der Initialisierungskurs für das Pediatric Advanced Life Support (PALS)-Kursformat wurde durchgeführt, um zukünftig neben dem ACLS Kursformat auch den Bereich der pädiatrischen Versorgung eigenständig weiterbilden zu können.

Unterstützung erhielt die Leo Academie von ihrem Partner und International Training Center SKILLQUBE aus Baden-Württemberg. Das Ziel für SKILLQUBE war es, die Einhaltung der AHA-Richtlinien zu prüfen und den Instruktoren einen gut betreuten und eng begleiteten Start zu ermöglichen. Dieser verlief zur vollkommenen Zufriedenheit und die Leo Academie ist nun berechtigt die zertifizierten PALS Provider Kurse der AHA in Eigenregie durchzuführen.

Parallel zur zweitätigen PALS-Initialisierung fand ebenfalls die AHA-Instruktoren Ausbildung für PALS- und ACLS-Instruktoren statt. Die Schulung von weiteren Instruktoren wurde als grundlegendes Fundament durchgeführt. Insgesamt 16 Instruktoren wurden für die Kursformate ACLS und PALS erfolgreich ausgebildet. Unter den Teilnehmern waren neben Mitarbeitern der Leo Academie in Schweinfurt auch Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, Österreich und der Schweiz.

Der PALS Instruktor Kurs sowie der ACLS Instruktor Kurs der AHA befähigt die Teilnehmer nach einer erfolgreichen Hospitation zur eigenständigen Durchführung der zertifizierten Kursformate an einer International Training Site oder einem International Training Center der American Heart Association.

Begleitet wurden die zweitägigen Kurse durch Georg Hirsch von SKILLQUBE, welcher sehr beeindruckt von der Organisation und der Umsetzung der Kurse war. Neben einer scheinbar grenzenlosen Motivation der Teilnehmer trug auch die moderne Ausstattung der Leo Academie dazu bei, dass die Initialisierung sowie die Instruktorenausbildung ein voller Erfolg waren.

Wir wünschen unserer ITS sowie allen neuen Instruktoren viel Freunde und Erfolg bei ihren zukünftigen Kursen!

Alle ITS von SKILLQUBE im Überblick

Mit 400.000 Instruktoren in 5.000 Training Centers und über 10.000 Training Sites, führt die AHA weltweit in 80 Ländern zertifizierte medizinische Kurse in 17 Sprachen durch. Die standardisierten Kursinhalte, wie etwa die Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Erwachsenen oder die Notfall-Behandlung von schweren Herzrhythmus-Störungen, richten sich speziell an medizinisches Fachpersonal. Dabei soll nicht nur die richtige Therapie für lebensbedrohlich erkrankte Patienten vermittelt werden, sondern auch die Kommunikation zwischen den Helfern verbessert und die Zusammenarbeit gestärkt werden. Allein in Deutschland führt SKILLQUBE mit seinen über 40 Partnern mehr als 2.000 Schulungen in den Bereichen BLS, ACLS und PALS durch. SKILLQUBE ist damit das aktuell größte Training Center in Deutschland.