1. Zukunftsforum Rettungsdienst Hamburg

Am 25. & 26. Januar 2016 fand in Hamburg das erste Zukunftsforum Rettungsdienst statt. Ausgerichtet wurde dies vom S&K Fachverlag für Notfallmedizin. An diesem Forum haben 11 Referenten und ca. 150 Teilnehmer teilgenommen um über die Zukunft und den Demografischen Wandel im deutschen Rettungsdienst zu diskutieren. Schauen Sie sich alle Vorträge hier an.

Lektionen

Rettungsdienst 2025: Welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen?

Länge: 35 Minuten

Mit seinem Vortrag blickt Dr. Christopher Niehues in die mögliche Zukunft der Rettungsdienste in Deutschland. Er zeigt deutlich auf, welche Rückstände in diesen Bereichen aufzuholen, und welche Hürden noch zu überwinden sind. Durch sein Sichtprofil in mehreren öffentlichen Bereichen, gibt er einige sehr interessante Denkanstöße, auf die sich der moderne Rettungsdienst vorbereiten sollte.

Führt der demografische Wandel zu neuen Hilfeleistungssystemen?

Länge: 34 Minuten

Prof. Dr. Wolf Dombrowsky stellt auf erfrischende Art und Weise den Zusammenhang zwischen der menschlichen Altersentwicklung und der möglichen rettungsdienstlichen Konsequenz her. Er erläutert, welche Effekte die zunehmende Spezialisierung der Gesellschaft und die Durchschaubarkeit des einzelnen Handelns zukünftig haben könnten.

Neue und zukünftige Technologien und Innovationen: Was ist möglich? Und was bedeutet das für den Rettungsdienst?

Länge: 31 Minuten

In seinem Beitrag appeliert Dr. Stefan Beckers an die Öffnung des Geistes für Fortschritt. Er beschreibt anschaulich die diverse Entwicklung unterschiedlicher Generationen in der Frage der zur Verfügung stehenden Technologien. In seinem Vortrag stellt er vielfältige, bereits bestehende Entwicklungen vor, die durchaus im Interesse der zukünftigen medizinischen Versorgung liegen könnten.

Arbeitnehmergeneration Y: Unsere Erwartungen und Forderungen

Länge: 31 Minuten

Als Mitglied der neuen Generation Y vermittelt uns Florian Breitenbach sehr überzeugend, was denn zukünftig wichtig ist, um diese junge Generation für den Rettungsdienst zu begeistern. Wandelt sich das Bild des klassischen Rettungsdienstmitarbeiters? Was könnte die Entscheidung für einen Arbeitgeber tätig zu werden beeinflussen?

Keynote: Hochleistung und Menschlichkeit

Länge: 78 Minuten

Durch einen reichen Erfahrungsschatz und mit eindrucksvoller Hingabe zum Thema erreicht Frank Breckwoldt eine wunderbare Leichtigkeit und bricht eine Stange für ein ausgewogenes Verhältnis von Hochleistung und Menschlichkeit in den Führungsebenen. Mit seinem Rezept scheint die Unternehmensführung automatisch ins Schwarze zu treffen und spielend hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

Messen ja, aber was? Performance-Indikatoren im deutschen Rettungsdienst

Länge: 33 Minuten

Was bringen die Datenerfassung und Datenauswertung dem deutschen Rettungsdienst für die Zukunft? Hr. Dr. med. Jan Wnent beleuchtet die Nutzbarkeit und den erwarteten Ertrag eines solchen Unterfangens und legt ein Veto für eine zunehmende Investition in diesen Bereich ein.

Mehr als 50%: Wie ein System die Ergebnisqualität bei der Reanimation verbessert

Länge: 33 Minuten

Hr. Mathias Duschl überzeugt in diesem Vortrag nicht nur durch große Leidenschaft, sondern auch durch Daten und Fakten. Er stellt die besondere Bedeutung der Führungskräfte bei der Verbesserung der Leistungsperformance der Belegschaft dar und motiviert in besonderem Maße zur Teilnahme an diesem Zukunftsprozess.