Logo

iSimulate ALSi

EKG und Patientensimulation mit Qualität.

iSimulate ALSi

EKG und Patientensimulation mit Qualität.

0%
    • Monitor
    • Defibrillator ansicht
    Pflege Numerics
    Pflegemonitor Wave
    AED

    Mit dem ALSi von iSimulate vertreibt die SKILLQUBE GmbH einen EKG und Patientensimulator auf iPAD Basis, die das schnelle, einfache und detaillierte Erstellen von Patientensimulationen ermöglicht.

    Durch die Anpassung der Monitoransicht ist die Verwendung in jedem Fachbereich möglich. iSimulate wird überall da erfolgreich eingesetzt wo realitätsnahe Simulation erfolgen muss.

    Defibrillation - lebensnah durch Active Wave Technologie

    Monitor Ansicht 2 wird ergänzt durch die Behandlungseinheit Defibrillator und Pacer. (Defibrillation / Synchronisierte Kardioversion / Demand Pacer)

    Numerische Ansicht der Vitalparameter. Pulsoxymeter mit visueller Anzeige der Pulsfrequenz.

    Numerische Ansicht der Vitalparameter mit der Auswahl einer Wellenform. Pulsoxymeter mit visueller Anzeige der Pulsfrequenz.

    Simulieren Sie die Anwendung eines AED inklusive die Anwendung eines Metronom. Wählen Sie zwischen Halb- oder Vollautomat mit oder ohne EKG Anzeige.

    Mit ALSi sind Sie in der Lage überall und zu jeder Zeit zu trainieren und erhalten zudem eine wirklichkeitsgetreue Simulationserfahrung, ohne die Kosten und der Komplexität, die mit herkömmlichen EKG und Patientensimulatoren verbunden sind. ALSi kann im Schulungsraum, am Arbeitsplatz oder sogar am Einsatzort verwendet werden. Somit wird eine lebensnahe und herausfordernde Trainingsumgebung  ermöglicht. Auszubildende verwenden den realistischen Patientenmonitor, während der Trainer mittels Instruktor iPAD Szenarien abspielen und anhalten, oder die Parameter spontan ändern kann. Sie haben die Wahl: mehr als 85 verschiedene Wellenformen, Intensivmonitor- Defibrillator- oder AED-Simulator-Modus. Trainer können auch eigene Szenarien programmieren, um bestimmten Trainingszielen gerecht zu werden. Das Produkt ALSi von iSimulate ist im Bereich der EKG und Patientensimulation das fortschrittlichste System, welches momentan auf dem Weltmarkt vertrieben wird.

    Profis simulieren mit iSimulate!

    Im Bild ist der Monitorbildschirm, wie er auf einer Intensivstation genutzt werden kann, angezeigt. Um bei schlechtem Lichteinfall alle Werte und Linien gut zu erkennen, kann man den Kontrast ändern, somit wird ein schwarz/weiß Bild generiert.

    Wenn die Defibrillationsoberfläche gewählt ist, besteht die Möglichkeit, jeden Patienten (ob Puppe oder Mensch) mit allen Behandlungsmethoden eines Defibrillators, zu behandeln. Dazu gehört auch die Blutdruckmessung (mit oder ohne Intervall) sowie den SpO2 oder Co2 Wert numerisch und graphisch darzustellen.

    Zu einem Defibrillator gehört natürlich auch die Stromabgabe in den verschiedensten Fällen, wie z.B. eine synchronisierte Kardioversion oder die einfache Defibrillation. Auch diese ist bei einem realen Mimen gefahrlos möglich. Das Einstellen der Alarmgrenzen ist für jeden Patienten flexibel anpassbar. Die Kontraste sind wie bei der Monitor Ansicht 1 jederzeit änderbar.

    ALSi von iSimulate ist nicht nur für den Rettungsdienst oder die Notfallversorgung von Patienten entwickelt worden sondern auch in der Pflege einsetzbar. In Kombination mit einer einfachen Pflegepuppe, können so alle erdenklichen Szenarien nachgestellt werden.

    Am Anfang der Notfallsanitäter Ausbildung,  der von Rettungssanitätern oder First Responder, kann es von Vorteil sein, gewisse Werte auszublenden. Dabei können sich die Teilnehmer auf das Wesentliche konzentrieren. Dies ist durch die Monitor Ansicht 3 jederzeit möglich.

    ALSi von iSimulate ist im Rettungsdienst, der Notfallversorgung von Patienten und in der Pflege einsetzbar. In Kombination mit einer einfachen Pflegepuppe, können so alle erdenklichen Szenarien nachgestellt werden.

    Am Anfang der Ausbildung der Notfallsanitäter,der der Rettungssanitäter oder der First Responder, kann es von Vorteil sein, gewisse Werte auszublenden, um sich so auf das Wesentliche zu konzentrieren. Dies ist durch die Monitor Ansicht 4 leicht möglich. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Wellenformen zu wählen. Durch einfaches Tippen auf die Wellenform kann von dem EKG, der Pulsoxymeterkurve und einer Arterie gewählt werden.

    Gerade in der Laien Ausbildung ist es wichtig, dass die Teilnehmer im Umgang mit einem AED geschult werden. Mit dem AED, der als Monitor Ansicht von iSimulate mitgeliefert wird, ist dies gesichert. Die Teilnehmer müssen wie in der Realität die Klebepads auf den Brustkorb aufbringen und mit dem Gerät verbinden. Der Trainer bestätigt dies auf seinem Bildschirm.

    Bevor Sie das Szenario spielen, haben Sie die Wahl einen Voll- oder Halbautomatischen AED vorzuführen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einen Metronom aktivieren zu lassen. Auch hier lässt sich die Taktung anpassen, damit Sie jederzeit auf die aktuellen Guidelines reagieren können.

    Case Studies

    Integration in mobile Debriefing und Simulationssysteme

    SKILLQUBE hat bereits iSimulate bei einer Vielzahl von Kunden in bestehende Simulationsanlagen und/oder Debriefing Systemen integriert. Um den Monitorbildschirm, den man auf dem ALSi sehen kann, auf die AV-Anlage zu übertragen, können Sie ganz einfach auf einen APPLE TV zurückgreifen. Einfach mit dem System verbinden und das Bild vom iPad übertragen. Schon können alle Teilnehmer das Bild live mitverfolgen.

    Berufsfeuerwehr Hamburg

    Der unsichtbare Dozent bei der Berufsfeuerwehr Hamburg

    Auch in der Hansestadt Hamburg sind die vorbereitenden Kurse und die Ergänzungsprüfungen zum Notfallsanitäter im vollen Gange. Die Feuerwehrakademie setzt dafür seit Anfang des Jahres auch vier EKG-Simulationsgeräte auf iPad-Basis ein – den ALSi von iSimulate.

    Hier Praxisbericht als PDF downloaden 

     

    Falck in Kooperation mit SKILLQUBE

    Notfallsanitäterausbildung an der Akademie für Notfallmedizin der Hansestadt Hamburg

    Mehrwert aus Sicht der Auszubildenden: Uns macht die Arbeit mit dem iSimulate sehr viel Spaß. Die Fallbeispiele können mit Hilfe des Gerätes deutlich realistischer und ohne „nervige“ Zwischenrufe gestaltet werden. Das Gerät stellt die Vitalparameter des Patienten direkt dar und die vom Team ergriffenen Maßnahmen sind unmittelbar in Form von veränderten Werten an dem Gerät ablesbar. So fokussiert sich das Team mehr auf den Einsatz als auf den Dozenten. Vor allem im Bezug auf invasive Maßnahmen (Kardioversion und Schrittmachertherapie), welche gerade in der schulpraktischen Ausbildung eine große Relevanz haben, bietet der iSimualte eine optimale Lösung. (Klasse: NotSAN 2014)

    Kontakt

    Nehmen Sie mit uns Kontakt auf







    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    Schließen